Startseite
Unser Kirchenpatron
Vinzenztag 2018
Termine
Unsere Pfarrgemeinde
Ökumene
Fronleichnam
Verschiedenes
Pfarreiengemeinschaft
Gemeinde St. Vinzenz 2018
Gemeinde St. Vinzenz 2017
Gemeinde St. Vinzenz 2016
Gemeinde St. Vinzenz 2015
Gemeinde St. Vinzenz 2014
Gemeinde St. Vinzenz 2013
Gemeinde St.Vinzenz 2012
Gemeinde St.Vinzenz 2011
Gemeinde St. Vinzenz 2010
Gemeinde St. Vinzenz 2009
Gemeinde St.Vinzenz 2008
Gemeinde St. Vinzenz 2007
Frauenbund
Hedwigsbriefe
Papst Franziskus
Papst Benedikt
Radio Horeb
Interessante Links
Webstatistiken
Datenschutz




<< Bilder nach Anklicken des Fotos!



_________________________________________________________________



Am Ostermontag, 21. April 2014 sollte sich die Tradition der gemeinsamen Feier der Ostertage fortsetzen:

27 Personen, darunter 9 Kinder, unter der Leitung von Pfarrvikar Stefan Eisert reisten zum Almhof Lässer nach Balderschwang, um gemeinsam die achttägige Osteroktav bis zum sogenannten Weißen Sonntag in Gebet, Besinnung, aber auch gemeinschaftlichen Unternehmungen zu feiern.


 





Die Freude der Auferstehung unseres Herrn Jesus Christus wurde bei den alltäglichen Morgen- und Abendrunden in Form von Liedern, Gebeten und geistlichen Texten spürbar. Den Rahmen für das körperliche Wohl bildeten die schmackhaften und gesund zubereiteten Speisen, die bei den Freizeitteilnehmern nur lobende Erwähnung fanden.

An gemeinsamen Unternehmungen, die alle bei schönstem Wetter und wärmender Sonnenstrahlen stattfanden, erfreuten sich die Gäste im Allgäu an Wanderungen zur Mittelalpe mit Einkehr, durch eine Moorlandschaft auf der Hochebene bei Hittisau/Österreich mit Blick auf den

Bodensee, durch das Lecknertal zum Lecknersee und auf dem Erlebnislehrpfad zu Quelltuffgebilden aus Kalksinter bei Lingenau in Österreich mit Besuch einer Käserei.

Aber wer Lust hatte, konnte sich auch ein individuelles Programm in Form von Teilnahme an der ewigen Anbetung in der Kapelle von Radio Horeb, beim Bergwandern, beim Skaten, durch Saunabesuche im Haus, beim Genießen einer Massage oder einfach nur durch Relaxen und Lesen eines guten Buches in der warmen Sonne zusammenstellen. Für die Kinder gab es täglich die Möglichkeit des Besuchs des Kinderclubs. Dort wurden Plätzchen gebacken, man besuchte einen Wanderlehrpfad, Spiele im Freien wurden durchgeführt, gemeinsam bemalten die Kinder Steine und bastelten Osterhasen und Blumen.

Natürlich fehlte der tägliche Besuch der Heiligen Messe in der Kapelle von Radio Horeb bzw. in der Pfarrkirche St. Anton in Balderschwang und das allabendliche gemeinschaftliche Beisammensein nicht.


Text u. Bilder: Thomas Abendroth



________________________________________________________________


>> St. Vinzenz Faschingsball in Sickershausen


________________________________________________________________








                                                       (Foto Peter Krämer)



„Segen bringen, Segen sein. Hoffnung für Flüchtlingskinder in Malawi und weltweit!“ – so lautete das Motto der Aktion Dreikönigssingen 2014.

In diesem Jahr werden besonders alle Kinder in den Blick genommen, die ihre Heimat verlassen mussten. Unzählige Kinder weltweit leben als Flüchtlinge in Lagern und müssen sich in der Fremde zurechtfinden.




Top